LT EN DE  
Startseite arrow Panoramabilder von Kaunas
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

 

Die alten Chronisten und die Herausgeber der ersten Büchern dekorierten oft die Texte mit Ornamenten, illustrierten sie mit Zeichnungen, die zwar nie als wichtige historische Dokumente geschätzt wurden, trotzdem ihren Wert als Ausdruck der kulturellen Kommunikation behalten haben. Diesen Weg haben auch wir – die Herausgeber der elektronischen Datenbank „Kaunas: Daten und Fakten“ – gewählt, indem wir die historischen Daten und Fakten mit den Bildern von Kaunas illustrieren.
Die Geschichte ist sehr eng mit der Fotographie verbunden, die das breite Auditorium in jeder Ecke des Landes oder der Welt mit der Geschichte der Stadt bekannt macht.
Die Fotographie der Stadt – das ist die vergangene Zeit, der stehengebliebene Augenblick oder sogar die stehengebliebenen Jahrhunderte, projiziert auf einem Bild. Das ist die Stille, die eine Stadt spricht.
In der Rubrik „Panoramabilder von Kaunas“ finden Sie nicht nur Zeichnungen, Gravuren, Lithographien des alten Kaunas, sondern auch Fotos und Ansichtskarten aus sieben verschiedenen Zeitperioden, die das Leben der Stadt illustrieren. Das sind Panoramabilder der Stadt und ihrer Umgebung, Straßen, Architekturdenkmäler und andere Objekte, verschiedene Veranstaltungen, Menschen.
Alle hier dargestellten Illustrationen sind aus den Fonds der öffentlichen Bibliothek des Bezirks Kaunas [OBBK], des Kriegsmuseums des Vytautas des Großen und aus den Privatsammlungen zur Verfügung gestellt worden.
 
Das alte Kaunas in Zeichnungen, Gravuren und Lithographien
Unter dem Zaren (1795–1915)
Die deutsche Okkupation (1915–1918)
Die Erste Litauische Republik (1918–1940)
Die erste sowjetische Okkupation (1940–1941)
Die deutsche Okkupation (1941–1944)
Die zweite sowjetische Okkupation (1944–1990)
Die zweite Litauische Republik (1990–…)